Auberginen-Tomaten-Quinoa

Zutaten
1 Aubergine (ça. 200 g)
80 g Tofu
6 Oliven, entsteint
2 El Kapern
10 g Olivenöl
2 El Waser
5 g Agavensirup o.ä.
1 Knoblauchzehe
100 g Cherry-Tomaten (oder mehr)
3 El Quinoa (oder Couscous)
2 El Minze (oder mehr)
100 g Joghurt (10% Fett)
1 El Zitronenöl (nach Geschmack)
1 Tr Limettenöl (*)
Pfeffer, Kreuzkümmel, Rauchpaprika nach Geschmack
Salz

Zubereitung
◆ Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen (oder 200°C Umluft)
◆ Aubergine reinigen, trocknen und in 2cm dicke Würfel schneiden
◆ Tofu in 2 cm dicke Würfel schneiden.
◆ Knoblauch in Mixer geben (3 Sek / Stufe 5), mit dem Spatel nach unten schieben.
◆ Olivenöl, Wasser und Agavensirup hinzufügen, „Schmetterling“ (*) einsetzen und (10 Sek / Stufe 4) vermischen.
◆ Schmetterling entfernen und Oliven, Kapern, Auberginen und Tofu zugeben, vermischen (10 Sek / Linkslauf / Stufe 2).
◆ Gemisch auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten und 15 Minuten backen.
◆ Tomaten zugeben und weitere 5 Minuten backen.
◆ Während der Backzeit Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten.
◆ Minze, Joghurt, Zitrone, Limettenöl, Gewürze und Salz verrühren und abschmecken
◆ gebackenes Gemüse mit dem Quinoa vermischen, Joghurt-Dip darüber verteilen und mit Minze bestreuen.

Tipp:
Größere Menge Quinoa auf Vorrat kochen und portionswese einfrieren.

Nährwert: 1 Portion á 395 kcal

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen