Haselnuss-Eiweißbrot

Zutaten:

LowCarb-Brot
Schmeckt wie Kuchen, trotzdem sehr gesund.
  • 500g Magerquark
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 100g ganze Haselnüsse
  • 50g Forever Ultra Shake, Vanille oder Schoko
  • 30g Leinsamen
  • 20g Weizenkleie
  • 5g Brotgewürz, selbstgemacht
  • 1 Tl Guarkernmehl*
  • 6 Freiland/Bio-Eier
  • 1 P Backpulver
  • 1/2 Tl Salz

15 Scheiben, Nährwert pro Scheibe: ca. 200 kcal

Zubereitung:
Falls möglich, 200g Haselnüsse selbst mahlen, z.B. im TM.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Eier im Mixtopf aufschlagen, den Quark dazugeben und mit einer Prise Salz cremig rühren (15 Sek/Stufe 4).
Umfüllen.
Gemahlene Haselnüsse, Eiweiß-Shake-Pulver, Leinsamen, Weizenkleie, Guarkernmehl*, Brotgewürz und Backpulver im Mixtopf vermischen (10 Sek/Stufe3).
Quark-Eimasse hinzugeben und verrühren (10Sek/Stufe 3).
Zum Schluss die ganzen Haselnüsse mit einem Spaten untermengen und den Teig in eine beschichtete oder geölte Kastenform füllen.
Das Haselnussbrot in der Mitte längst mit einem Messer einritzen und ca. 45 Minuten backen.
Ich nehme es anschließend aus der Form und lasse es nochmals kurz, bei ausgeschaltetem Ofen, auf dem Rost nachbacken.
Klopf- oder Zahnstocherprobe machen.

Guten Appetit 😀

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen